Beratung in der Podologie - medizinische Fußpflege

Beratung in der Podologie

Sonderfall Diabetes

Das Diabetische Fußsyndrom tritt am häufigsten beim Patienten mit Diabetes Typ 2 auf und wird zumeist auf Grund von Durchblutungsstörungen oder Nervenschädigungen hervorgerufen.

Einer der Folgeerkrankungen der Diabetes ist die Polyneuropathie durch die Verletzungen nicht mehr gespürt werden. Durch die geschwächte Durchblutung heilen sie langsam bis gar nicht. Hinzu kommt das geschwächte Immunsystem.

Podologen sind speziell ausgebildet um durch überaus korrekte Hygiene, verletzungsfreies arbeiten und durch korrekten Nagelschnitt den Fuß zu erhalten. Viele Amputationen konnten durch Podologen bereits verhindert werden.

Weitere podoloische Schwerpunkte